Sprechen Sie mit einem CONSULTINGSEARCHER Experten +41 44 350 28 50

Cultural Change

Zurück

Unternehmensweiter Kulturwandel als Motor für den Unternehmenserfolg

Implementierung einer neuen Strategie bei 1200 Mitarbeitern

Management Center Vorarlberg (Strategieimplementierung)

Mehr Informationen zu diesem Beratungsunternehmen anfordern

Kontakt

Zusammenfassung

Management Center Vorarlberg begleitete in einem Zukunftsprozess die Erarbeitung und Umsetzung der Strategie für die Jahre 2012-2014 unter grösstmöglicher Einbindung der 1'100 Mitarbeiter. Dadurch sollte eine offenere Unternehmenskultur und die konsequente Umsetzung der Strategie durch alle Betroffenen erreicht werden.

In einem Dialogprozess mit den Führungskräften wurden sieben Umsetzungsprojekte definiert. Die Strategie wurde in einer 1.5 tägigen Grossveranstaltung für alle Mitarbeitenden zur Diskussion gestellt. Mit einer interaktiven Web 2.0 Lösung wurden die Mitarbeiter regelmässig über den Projektstand informiert. Die Strategieumsetzung wurde durch das Management Center Vorarlberg koordiniert und moderiert.

Management Center Vorarlberg (Strategieimplementierung)

Der Kunde

Die Volksbank ist eine vor 125 Jahren gegründete genossenschaftliche Regionalbank mit 1100 Mitarbeitern und 135 Filialen in Südtirol und in den italienischen Provinzen Trient, Belluno, Pordenone und Venedig. Sie verfolgt das Geschäftsmodell einer klassischen Retailbank: Beratung und Service sind darauf ausgerichtet, im Dialog mit den Kunden in allen Lebensphasen die besten finanziellen Entscheidungen herbeizuführen. 60% der Mitarbeitenden sind italienischsprachig. Die Volksbank lebt diese Vielfalt als "Bank der 2 Kulturen". Die verwalteten Mittel betrugen im Geschäftsjahr 2012 11,31 Mrd €, der Reingewinn 21,6 Mio €.

Die Projektherausforderung

Vom Topmanagement wurden 3 strategische Eckpfeiler definiert:

Darauf aufbauend sollte in einem Zukunftsprozess eine neue Strategie für die Jahre 2012 bis 2014 unter grösstmöglicher Einbindung der 1100 Mitarbeiter erarbeitet werden. Dadurch sollte eine offenere Unternehmenskultur und die konsequente Umsetzung der Strategie durch alle Betroffenen erreicht werden. Die regionale Verteilung der Mitarbeiter und die Zweisprachigkeit erhöhen die Komplexität des Projekts.

Die Lösung

In einem Dialogprozess mit 60 Führungskräften und Potenzialträgern wurden auf Basis der 3 strategischen Eckpfeiler 7 strategische Umsetzungsprojekte definiert. Bereits 10 Wochen später wurde die Strategie in einer 1,5 tägigen Veranstaltung für alle Mitarbeitenden mit 900(!) Teilnehmern mit RTSC (Real Time Strategic Change) zur Diskussion gestellt. Begleitet wurde dieser Prozess durch eine interaktive web 2.0 basierte landing page „wearevolksbank“ im Intranet: Mit Videobotschaften des Generaldirektors, Onlineschaltungen zu Projektsitzungen und Diskussionsforen wurden die Mitarbeiter regelmässig über den Stand der Projekte informiert und konnten strategische Entscheidungen kommentieren. Die Umsetzung der meist eigenständig durchgeführten Teilprojekte (z.B. Kapitalerhöhung, Definition von Werten und Führungsgrundsätzen, Herbstinitiative zur Durchführung von 25000 Dialoggesprächen mit Kunden) wurden durch das Management Center Vorarlberg moderiert und koordiniert. In Workshops mit dem Topmanagement, regionalen Dialogveranstaltungen für alle Mitarbeiter und einer Grossveranstaltung für alle Führungskräfte zur „Halbzeit“ wurde die Strategieumsetzung regelmässig thematisiert und im Dialog weiterentwickelt.

Die Projektresultate