Sprechen Sie mit einem CONSULTINGSEARCHER Experten +41 44 350 28 50

Order Management

Zurück

Neue Marktchancen durch vernetzte Ressourcen

Harmonisierung der Prozesse und IT entlang der Supply Chain

Inova Management AG (Order Management)

Mehr Informationen zu diesem Beratungsunternehmen anfordern

Kontakt

Zusammenfassung

Die Belimed-Gruppe hat ihre Prozesse und Informatikplattformen standort- und länderübergreifend harmonisiert. Resultate der vereinfachten Organisation sind eine massiv höhere Produktivität, die Fähigkeit sich verändernden Nachfragesituationen schnell anpassen zu können und eine jederzeitige Transparenz bezüglich Planungs- und Projektstand entlang der gesamten Supply Chain. Dank der fundierten Inova-Methodik des integrierten Projektmanagements ist die Akzeptanz für die neuen Lösungen breit abgestützt, was eine schnelle Umsetzung erst gewährleistet.

Der Kunde

Die Belimed-Gruppe, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Infection Control, ist auf Gesamtlösungen für Reinigung, Desinfektion und Sterilisation spezialisiert. Seit über 40 Jahren entwickelt und produziert Belimed an insgesamt vier Standorten in Europa. Das Unternehmen ist eine eigenständige Tochtergesellschaft der METALL ZUG AG.

Die Projektherausforderung

Belimed liefert ihre Lösungen in die ganze Welt und stand vor der Herausforderung, ihre Wertschöpfungsketten standort- und länderübergreifend zu organisieren und zu beherrschen. Mit vernetzten Ressourcen können Marktchancen schneller genutzt und Kundenprojekte ertragreicher abgewickelt werden. Die heterogenen, historisch gewachsenen Prozess-, Informatik- und Kommunikationslandschaften standen der Planung und Steuerung der neu standortübergreifend vernetzten Supply-Chain-Struktur und damit der konsequenten Strategieumsetzung im Weg und waren nicht mehr zukunftsfähig.

Die Lösung

Mit gruppenweit harmonisierten Prozessen, einem einheitlichen ERP-System und gemeinsamen Produkt- und Verfahrensdatenbanken können die Kundenbedürfnisse schnell erfasst und in spezifische Belimed-Lösungen umgesetzt werden. Die standort- und länderübergreifende Zusammenarbeit ist vom Verkauf bis zur Inbetriebnahme sichergestellt. Dank einem breit abgestützten Change Management wurden die neuen Prozesse und ICT-Werkzeuge trotz unterschiedlicher Standortkulturen schnell akzeptiert und umgesetzt.

Die Projektresultate

Wenn die Prozesse und die Informatik standort- und länderübergreifend harmonisiert werden, führt dies zu massiv höherer Produktivität, Flexibilität und Transparenz und damit zu einer gestärkten Wettbewerbsposition.